DaWa 045 – Götter und Maikäfer

Wir haben Stargast Stephan Uersfeld bei uns und besprechen gemeinsam Herthas großartigen Heimsieg gegen Dortmund. Desweiteren huldigen wir unserem ivorischen Gott Salomon Kalou, preisen Vedad Ibiševićs grandiose Vorarbeit vorm 1:0 und sinnieren über die Zukunft von Valentin Stocker.

Stephan erklärt uns interessante Hintergründe zu ligaübergreifenden Tabellen, Fußballgeschichten aus dem Soldiner Kiez und der Bundesliga aus internationaler Sicht.

Ausnahmsweise werfen wir mal keinen Blick auf das nächste Spiel – ist eben nur Köln.

Links

On Air:

avatar Henry
avatar Steffen
avatar Micha
avatar Stephan Uersfeld

Keine Episode mehr verpassen!

10 Gedanken zu „DaWa 045 – Götter und Maikäfer

  1. Schöne Folge und danke, dass Ihr nochmal kurz auf Stocker eingegangen seid.
    Mir ging es nicht darum Dardai zu diskreditieren Steffen, er macht nen guten Job und wird seine Gründe haben, von aussen ist es nur manchmal schwer nachzuvollziehen wie gewechselt wird (Hamburg Spiel z.B.) und ich habe auch ne Stocker-Brille auf, passt schon. 😉

    Ich hoffe nur, dass er im Gegensatz zur Rückrunde 2016 noch ein paar Chancen bekommt, denn trotz oder gerade wegen seiner eigenwilligen Spielweise, die Henry auch ansprach, und weit weniger Spielzeit hat er diese Saison noch immer besser gescored als ein Darida oder Haraguchi.
    Stimme Jonas weiter oben zu, wäre schön wenn er noch bliebe falls wir den Einzug in den UEFA Pokal schaffen. Europapokalerfahrung hat er mit Kalou wohl am meisten bei uns im Kader und dies wird in dem Fall nicht schaden.

    Viele Grüße und auch wenn es “nur” Köln mit nem 😉 ist: genau dort jetzt nachlegen.

  2. Hallo,
    mit großer Freude höre ich jeden Euerer Beiträge-der gestern hat mir besonders gefallen! Toller Gast und gute Gastgeber. Den Tuchel-Vortrag habe ich mir schon angeschaut: wirklich interessant! Danke und gern weiter so. Liebe Grüße aus der Nähe des Canthian-Stadions Frank

    1. Hallo Frank,

      vielen Dank für das Lob! Immer schön zu hören, dass der Podcast nicht nur den Podcastern Spaß macht! 😉

      Es grüßt
      Steffen

  3. Mal wieder eine sehr schöne Sendung. Interessante und sehr wahrscheinlich wahrheitsgemäße These über den Einfluss der Ausrüster auf Transfers.
    Ich glaube allerdings, dass die Kombination vor dem Foul an Weiser vor dem 2:1 über die Stationen Haraguchi und Darida (der den Ball einfach nur abtropfen lässt) ging. Leider zeigt das natürlich wieder keine online verfügbare Zusammenfassung.
    Was die Personalie Stocker angeht, so kann er gerne noch das nächste Jahr dranhängen, sollte Hertha international spielen, sodass wir etwas Breite im Kader haben. Kandidaten von denen man sich im Sommer trennen sollte/gehen werden sind für mich:
    – Kraft, weil man eher einen jungen Torwart im Schatten von Jarstein aufbauen will.
    – Brooks, wenn ein großes Angebot reinkommt. Stark übernimmt den LIV und Torunarigha wird behutsam für die IV-Position aufgebaut.
    – Baumjohann, der seinen Vertrag erfolgreich ausgesessen hat.
    – Allagui, könnte gehen oder mit einem stark leistungsbezogenem Vertrag noch ein Jahr auf der Bank sitzen. Auch hier wäre das Modell Niemeyer möglich, jedoch sind irgendwann die Jobs in der Geschäftsstelle alle, es sei denn Allagui will Trikots im Fanshop beflocken.

    Macht weiter so!

    1. Hallo Jonas,

      fieser Weise ist dein Kommentar zunächst im Spam-Filter gelandet – sorry! 😉
      Die Überlegungen, wer geht, wer bleibt und wer (sollte) kommen, werden uns über die triste Sommerpause beschäftigen. In den meisten Punkten stimme ich dir zu, jedoch ist da aktuell einfach zu viel Unsicherheit drin. Erstmal abwarten, ob wir es diese Saison schaffen, uns für Europa zu qualifizieren. davon wird extrem viel abhängen.

      Gruß
      Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.