DaWa 069 – Das Plattenhardt-Trinkspiel

Nach dem enttäuschenden 1:2 gegen Eintracht Frankfurt schauen wir auf das Spiel zurück. Am Spiel selber gibt es nicht viel schönzureden, aber andere Dinge machen mittelfristig Hoffnung.

Die Mannschaft kann sich in Ruhe in der Winterpause erholen. Und in der Rückrunde fallen dann auch die vielen Spiele unter der Woche weg.

Hauptsache, die Stutzen sitzen. Strumpfhalter für Platte.

Zwischendurch schweifen wir ab.

Links

On Air:

avatar Henry
avatar Steffen

Keine Episode mehr verpassen!

5 Gedanken zu „DaWa 069 – Das Plattenhardt-Trinkspiel

    1. Das ist so unfassbar, aber ich muss es mit Fassung tragen, dass einem oft eine einfache Redewendung nicht mehr einfällt. Lasst uns ein Fass Bier öffnen.

      Henry

    1. Bei allem Respekt für die Kölner-Fansehle, aber die dort herrschende Euphorie aufgrund der Europa League ist für mich nicht ansatzweise nachvollziehbar. Bin ich gerne nach Östersund gefahren? Klar! Wär ich gerne nach Bilbao gefahren? Auf jeden Fall! Schade, dass es nicht geklappt hat. Aber wenn man mich zwischen Europa League Teilnahme/Abstiegskampf (und im Fall von Köln wahrscheinlich Abstieg) oder nicht europäisch spielen aber dafür sorgenfrei durch den Ligaalltag schweben, wählen lässt, dann fällt meine Wahl mit Sicherheit nicht auf die EL. Der Gedanke, dass ich für ein paar europäische Spiele, in einem dazu noch so dermaßen irrelevanten Wettbewerb wie der Europa League, die kurz- oder mittelfristige Zukunft meines Vereins eintauschen würde, ist einfach nur absurd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.