DaWa 096 – Der geilste Deal aller Zeiten

Nach dem 1:1 Heimspiel gegen den SC Freiburg fragen wir uns, ob man sich über einen gewonnenen Punkt freuen oder über zwei verlorene Punkte ärgern muss. Ein eigentlich dominantes Spiel hat Hertha nicht gewonnen. Allerdings gab es auch Zeiten, und die liegen nicht sonderlich lange zurück, da wäre das Spiel auch noch abgegeben worden.

Schiller, der Finanzchef, nicht der Dichter, will die ausgegebenen Anteile wieder zurückkaufen. Dafür muss eine Menge Zaster her. Und dafür geht Schiller auf Tingeltour.  

Zwischendurch schweifen wir ab.

Links

On Air:

avatar Henry
avatar Steffen

Keine Episode mehr verpassen!

3 Gedanken zu „DaWa 096 – Der geilste Deal aller Zeiten

  1. Auf jeden Fall eine interessante Entwicklung in Sachen KKR. Noch im Mai hatten wir nach DaWa 087 ja die Aufstockung als wahrscheinlich eingestuft. Jetzt ist doch die externe Finanzierung und sogar die Wahrnehmung des Vorkaufsrechts das Thema. Wenn wohl auch nur zur Überbrückung bis zum Einstieg neuer Investoren.

  2. Die Aussage vom Sir zum Aktienpaket ist nicht ganz richtig.
    Es hieß immer, dass Hertha ein Vorkaufsrecht bei einem Weiterverkauf durch KKR.
    Mit dem Rückkauf der 9,7% wird dieses also wahrgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.