„Diese Saison hat Dardai die Spieler von der Leine gelassen“

Henry war beim Kickschuh-Blog zu Gast und hat ein paar Fragen beantwortet:

Hertha kam gut aus den Startlöchern, ließ mit vier Punkten gegen die Bayern und den BVB aufhorchen und hat sich in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt. Was macht die Mannschaft bislang richtig gut?


Der Fokus auf Sicherung der defensiven Stabilität in den letzten Spielzeiten ging natürlich zu Lasten der Offensive. Das war auch für uns Herthaner nicht immer schön anzusehen. Selbst wenn vielen Fans der Sinn der vorsichtigen Spielweise durchaus bewusst war, war dieses übervorsichtige Spiel nicht sonderlich populär. Der Begriff „Hintenrumscheiße“ zur Beschreibung dieser Spielweise wurde geboren.
Diese Saison hat Dardai die Spieler von der Leine gelassen, denn nun hat er endlich auch das Personal dafür. Wie jeder gute Trainer lässt er das Spiel spielen, das mit den ihm zur Verfügung stehenden Spielern möglich ist. Das war in den letzten Jahren eben kein Hurra-Fußball, sondern das sichere Spiel mit der Zielsetzung, die Ordnung zu halten. Seit diesem Sommer geht mehr.

 

Das gesamte Interview, unter anderem auch mit einer Einschätzung von Seiten der Gastgeber über einen gemeinsamen Ehemaligen findet ihr hier Kickschuh – Blog: “Dardai hat die Spieler von der Leine gelassen”.

 

Viel Spaß bei der Lektüre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.