DaWa 176 – Kammerflimmern um die Dreißigste

Unser Hot Take direkt nach dem 1:1 in Mainz. Frisch nach der Coronapause stieg Hertha heute wieder ins Spielgeschehen ein und erreichte auswärts ein respektables Unentschieden.

Die Spielweise der Herthaner, gerade in Halbzeit Eins, erschien uns etwas hölzern, etwas steif in der Hüfte. Aber das gab sich, je länger das Spiel dauerte. Und so war es kein Zufall, dass die zweite Hälfte die bessere war. Das lässt uns hoffnungsvoll auf die nächsten Partien blicken. 

Zwischendurch schweifen wir ab.

On Air:

avatar
Steffen
avatar
Yasemin
avatar
Micha
avatar
Henry

Keine Episode mehr verpassen!

Ein Gedanke zu „DaWa 176 – Kammerflimmern um die Dreißigste

Schreibe einen Kommentar zu Exil-Schorfheider Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.