DaWa 170 – Die Saison hat vierunddreißig Spieltage

Es fühlt sich an wie am Murmeltiertag: Hertha spielt gut gegen einen nominell viel besseren Gegner, dominiert phasenweise das Spiel, erspielt und erkämpft sich hochkarätige Torchancen...und steht am Ende wieder mal mit leeren Händen da. Sehr frustrierend.

Es fühlt sich an wie am Murmeltiertag: Hertha spielt gut gegen einen nominell viel besseren Gegner, dominiert phasenweise das Spiel, erspielt und erkämpft sich hochkarätige Torchancen…und steht am Ende wieder mal mit leeren Händen da. Sehr frustrierend.

Zunächst sprechen wir über das Spiel. Danach sprechen wir auch noch darüber, wie wir Herthas Verhalten im Abstiegskampf wahrnehmen. Sind lachende Spieler nach dem Abpfiff okay oder ein Ausdruck, dass es ihnen an Einsicht in den Ernst der Lage mangelt?

Und ist Fredi Bobic wirklich der große Heilsbringer?

Zwischendurch schweifen wir ab.

On Air:

avatar
Yasemin
avatar
Micha
avatar
Henry

Keine Episode mehr verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.