Es ist Zeit

Liebe Herthanerinnen und Herthaner, geschätzte DaWa-Freundinnen und -Freunde, werte zuhörende Fans anderer Vereine (what’s wrong with you??)!

Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, war aber nach fast sieben Jahren Damenwahl fällig: wir brauchen eine Pause.

Wir möchten mal wieder ein Spiel „wie früher“ sehen können, ohne überlegen zu müssen, wie wir das Gesehene (und oftmals eher Erduldete) in einigermaßen galante Worte packen können. Es wiederholt sich alles, alle Worte sind gesagt, alle Phrasen gedroschen, alle Witze gerissen. Man könnte sagen: zumindest in dieser Hinsicht war auf Hertha in den vergangenen Jahren Verlass.

Was sich nicht ändert: wir haben blau-weißes Blut in den Adern und werden weiter mit der Alten Dame leiden und hoffentlich bald auch mal wieder feiern. Wir sehen uns im Stadion!

HaHoHe
Henry & Micha & Yasemin & Steffen

P.S. Wer unsere Stimmen vermisst, kann im Archiv nochmal 20.592 Minuten geballte Fachkompetenz nach hören.

10 Gedanken zu „Es ist Zeit

  1. Liebes Damenwahlteam: alle Eure gespielten Minuten sind gehört und ich wartete jetzt schon etwas unruhig auf die neue Folge… Dann die jungen Spritzer von HerthaBase mit der Hiobsbotschaft…
    Gönnt Euch die Pause, freut Euch im Stadion und kommt bitte wieder! Und wenn Ihr über Flugzeuge etc. fachsimpelt.. Ick hör Euch imma zu :-)! HAHOHE

  2. Ja, schade, insbesondere weil ich als dann doch geborener Berliner, den es aber den weitaus größten Teil seines Lebens in andere Regionen verschlug, die schnoddrige Berliner Schnauze immer wieder gerne höre – erst recht, wenn es um den Verein geht, dessen Fahne (wie auch immer die aktuell aussehen mag) ich in dritter Generation weiter trage.

    Aber ich kann es nachvollziehen. Es muss euch doch so wie in „Und täglich grüßt das Murmeltier“ ergangen sein, zumindest den größten Teil der Spiele. Das, was schon immer schief läuft, scheint diese Saison weiter schief zu laufen, und warum solltet ihr deswegen jede Woche neu ins Mikro beißen? Aber, um mal eine große historische Persönlichkeit zu zitieren: „I have a dream!“. Und der sieht so aus, dass Hertha plötzlich anfängt, attraktiven Fußball zu spielen, und finanziell auf soliden Beinen steht, ohne der Großmannssucht anheim zu fallen. Jetzt, wo Paule wohl auch weg geht, ist vielleicht wieder Raum für bodenständige Identifikation. Das wäre ein Anfang.

    Wenn dieser Traum in Erfüllung geht, werdet ihr ihn ganz sicher begleiten. Ich freue mich darauf.

  3. Ooooh sehr sehr sehr schade.
    Ich höre die ganze Zeit schon Archiv, das ist aber als Dardai-Nostalgiker äußerst bittersüss.

    Vorschlag zur Güte 😉
    4 Sendungen pro Saison? Aber ruht Euch erstmal aus und genießt das Leben als Edelfan im Sabbatixal 😉

    1. Hallo Peter,
      so eine Art „Alle drei Monate ‚müssen‘ wir uns melden.“ sehe ich als möglicherweise nächsten Schritt an. Nach „Weil wir öfters doch Spaß zusammen hatten, revidieren wir unseren Nie-wieder-Beschluss und lassen doch mal wieder uns hören.“ Zuerst gerne nur anlassbezogen. Unregelmäßig. Und damit zwanglos. Aber bitte recht zeitnah , damit sich das kongeniale Damenwahl-Team nicht irgendwann einmal aus den Augen verliert.
      Wär doch toll, wenn auch der August eine Zeit ist, „in der Wünschen wieder hilft“ (von der Band ‚Die toten Hosen‘).

  4. Liebes Damenwahl-Team,
    nach so vielen Nackenschlägen in den letzten Jahren und gerade nach dem desillusionierendem Derby geht‘s mir wie Euch. Auch ich habe so überhaupt gar keine Lust im Moment und mir fehlt daher die Fähigkeit, irgendetwas über Hertha von mir zu geben.. Nichts mehr von Euch zu hören, wäre echt schade! Aber verständlich.

    Trotzdem. Wenn Hertha plötzlich schön und erfolgreich spielen sollte. Wenn es in Euch kribbelt, Euren Senf wieder dazuzugeben. Oder sonst irgendetwas im Hertha-Kosmos passiert, zu dem Ihr etwas sagen wollt. Dann macht das bitte. Auch unregelmäßig. Ihr seid immer willkommen!

  5. dabei hatte ich mich schon so sehr auf die Folge zum Derby gefreut;)

    Aber im Ernst: Macht mal (nicht), worauf ihr Lust habt, lasst euch weder von eurer Mannschaft noch komischem Feedback ärgern und habt hoffentlich (wirklich) ne schöne Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.