DaWa 160 – Eure Neutralität kotzt mich an

Das 1:1 in Mönchengladbach war durchaus ein Achtungserfolg, finden wir. Nach Leverkusen war es das zweite Spiel, in dem Hertha bei einem starken Gegner einen Punkt mitnehmen konnte.

Das Spiel selbst präsentierte sich eher ereignisarm, zumindest in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde es dann schon etwas bunter. Ein wahrlich sehenswerter Treffer von Mattéo Guendouzi leitete die Hälfte ein. Leider hatten die Gladbacher letztlich (wirksam) etwas dagegen, dass Hertha mit drei Punkten nach Hause fahren würde.

Da es in der breiten Öffentlichkeit immer noch Unsicherheiten über die Rolle des Aufsichtsrates zu geben scheint, gehen wir auch darauf nochmal ein. Quintessenz: Lehmann spricht nicht für Hertha. Aber das wussten wir doch schon vorher.

Zwischendurch schweifen wir ab.

Links

On Air:

avatar
Henry
avatar
Steffen
avatar
Micha
avatar
Yasemin

Keine Episode mehr verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.